HeilFasten

Neue Energie für Körper und Geist durch Heilfasten

Heilfasten ist der freiwillige Verzicht auf feste Nahrung und bietet einen guten Einstieg für eine neue und gesündere Lebens- und Ernährungsweise.

Aber einfach nichts mehr zu essen ist nicht der richtige Weg. Gerade beim Fasten kommt es besonders auf eine ausreichende Versorgung mit Eiweiß an. Durch die leckeren Protein-Shakes werden Sie optimal mit hochwertigem Eiweiß versorgt. Zum intensiven Kauen und Rückbesinnen auf das langsame, bewusste Essen gibt es möglichst altbackene Brötchen dazu.

Viele Teilnehmer von Heilfastenkuren bestätigen, dass es sich in der Gruppe einfacher fasten lässt als alleine. Daher bietet das Arztzentrum Tellingstedt im Rahmen der Fastenkur regelmäßige Treffen der Teilnehmer an. Ein persönlicher Austausch von Erfahrungen und begleitende Informationsvorträge zum Thema Fasten und Gesundheit helfen Ihnen evtuelle Fastenkrisen durchzustehen.

Was bewirkt das Heilfasten?

  • Der Körper bekommt die Gelegenheit, sich zu entgiften und den Stoffwechsel zu normalisieren.
  • Der Darm wird von Ablagerungen und Schlacken befreit und so in die Lage versetzt, zu seiner optimalen Funktion zu finden.
  • Das Immunsystem wird gesteigert, chronische Krankheiten und Beschwerden können verbessert werden.
  • Fasten bietet zudem einen leichteren Einstieg in eine Änderung der Ernährungsweise.

Wann Sie auf das Fasten verzichten sollten

Auch wenn die gesundheitsfördernden Aspekte des Heilfastens unumstritten sind, sollten Sie auf das Fasten verzichten, wenn Sie zu einer der folgenden Personengruppen gehören:

  • Schwangere und Stillende
  • Personen mit stark geschwächtem Immunsystem (zum Beispiel direkt nach einer Operation, bei oder direkt nach schweren Infektionskrankheiten sowie stark ausgeprägter Mangelernährung)
  • Krebskranke
  • Personen mit Essstörungen wie Ess-Sucht, Bulimie
  • Personen mit chronischen Entzündungen und Geschwüren des Magen-Darm-Trakts

Wenn Sie Herz-Kreislauf-Probleme haben, an Bluthochdruck leiden oder regelmäßig Medikamente einnehmen, sollten Sie mit ihrem behandelnden Arzt Rücksprache halten, ob das Heilfasten für Sie geeignet ist.

5 Tipps für ein erfolgreiches Heilfasten

  1. Viel trinken. Mindestens 3 Liter pro Tag. Durch die Zufuhr von Flüssigkeit unterstützen Sie Ihren Stoffwechsel und die Entgiftung.
  2. Basische Mineralstoffe aufnehmen. Basische Mineralwässer, basische Bouillon und Kräutertees können Ihre Entsäuerung zusätzlich unterstützen.
  3. Bewegung an der frischen Luft. Das bringt den Kreislauf in Schwung und versorgt Ihren Körper zusätzlich mit Sauerstoff.
  4. Zeit für Entspannung. Diese sollten Sie regelmäßig einplanen. Ein entspannendes Vollbad mit beruhigenden Substanzen oder basischen Salzen ist ideal für Ruhe und Ausgeglichenheit.
  5. Wohlige Wärme. Neben einem Vollbad und warmem Tee tun Saunagänge gut.

Dauer und Termine

Während der 8 - 10 tägigen Kur werden Sie regelmäßig von Ihrem BODYMED-Arzt Joachim Spies vom Arztzentrum Tellingstedt individuell betreut. Ein Beginn ist jederzeit möglich.

Diese Website verwendet Cookies. Diese helfen bei der Verwendung bestimmter Dienste und Funktionen dieser Website. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.